Lymphfluss anregen – mit nur 5 Minuten Zeitaufwand!

Heute ein Beitrag für guten Lymphfluss:

Du benötigst eine Trockenbürste mit Handschlaufe. Diese bekommst Du in vielen Drogeriemärkten.

Und warum nun dieses Bürsten?

  • entfernt abgestorbene Hautschüppchen und macht die Haut geschmeidiger
  • regt die Durchblutung an
  • regt den Lypmphfluss an und reduziert somit Cellulite
  • beschleunigt die Ausleitung von Giften
  • regeneriert das Nervensystem
  • stärkt die Hautschutzbarriere

Du erhältst samtig weiche Haut! Außerdem brauchst Du nie wieder ein Peeling-Produkt kaufen. Somit schonst Du die Umwelt und den Geldbeutel.

Wichtig ist es die Bürste täglich anzuwenden, sonst hat sie weniger Effekt.

Hier siehst Du eine Klosterbürste der Firma Kost Kamm (unbezahlte Werbung). Eine Klosterbürste ist der Luxus unter den Trockenbürsten. Diese enthält zusätzlich nämlich noch Kupferborsten. Diese energetisieren als Pluszugabe Deinen Körper. Für mich nicht mehr wegzudenken in der täglichen morgigen Routine.

Der ideale Zeitpunkt dafür ist morgens, gleich nach dem Aufstehen. So geht`s:

Als einfache Faustregel zum Bürsten gilt, immer in Richtung deines Herzens zu streichen. Wenn du diesen einfachen Grundsatz befolgst, kannst du bei deiner Massage nahezu nichts mehr falsch machen. Du beginnst die Massage stets bei den Körperpartien, die am weitesten von deinem Herz entfernt sind.

Starte also an deinem rechten Fuß und bürste mit leichten, geraden Strichen (oder alternativ mit kleinen, kreisenden Bewegungen) über den Unterschenkel und Oberschenkel bis hoch zum Po. Direkt danach folgen der linke Fuß und das linke Bein.

Nun weiter mit den Armen. Beginne an der Hand deines rechten Armes und bürste deinen rechten Arm hoch bis zu deiner Schulter. Lege die Bürste dann auf deiner linken Hand auf und streiche nach oben bis zu deiner linken Schulter. 

Jetzt Bauch und Rücken. Wichtig ist, dass du den Bauch kreisförmig entsprechend des Darmverlaufs, also von dir aus gesehen im Uhrzeigersinn, bürstest. Beginne hierfür an der rechten Seite des Unterbauchs und streiche hoch bis zu den Rippen. Bewege dich von dort aus horizontal nach links und anschließend wieder nach unten.

Als letztes kommt der Rücken dran. Ich weiß das ist ein wenig schwierig. Mach einfach wie Du hinkommst und bürste in einer ebenfalls kreisförmigen Bewegung.

So das war es schon. Jetzt kannst Du ganz normal duschen und Dich danach mit einer Naturkosmetik-Bodylotion eincremen wenn Du magst.

Solltest Du lieber erst abends duschen, kannst Du Dich auch gleich im Anschluß nach dem Bürsten eincremen.

Lass es Dir gutgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.